Masterarbeit und Magisterarbeit schreiben lassen

Nach vielen Semestern harter Arbeit und vieler schlafloser Nächte – egal ob durchgefeiert oder durch gebüffelt- steht nun endlich der Studienabschluss bevor. Doch die Abschlussarbeit ist in der Regel genauso wichtig und zukunftsweisend, wie sie mühsam ist und Zeit kostet. Von professionellen Ghostwritern kann man sich seine individuelle Masterarbeit schreiben lassen. Da die Qualität der Masterarbeit oft die Job- und Karrierechancen nach der Uni beeinflusst, lohnt es sich in einen Ghostwriter zu investieren. Ghostwriter für akademische Arbeiten erstellen für Studenten eine einzigartige qualitativ-hochwertige Arbeit, auch unter großem Zeitdruck. Profis können Ihre Bachelorarbeit, Hausarbeit, Masterarbeit oder Magisterarbeit schreiben und damit den Erfolg garantieren.

Was kostet ein Ghostwriter für die Masterarbeit?

Man möchte endlich den Master in der Tasche haben und sich dafür günstig professionelle Hilfe holen, doch wie viel kostet das? Ein Ghostwriter für eine qualitativ-hochwertige Masterarbeit oder ein Ghostwriter für die Magisterarbeit hat natürlich seinen Preis. In unserer Agentur essayhilfe.de berechnen wir alle Preise individuell und achten darauf, dass die Kosten für die Abschlussarbeit kein Studentenbudget sprengen.

Womit kann man also rechnen, was Ghostwriter für eine Masterarbeit kosten?

Wenn man bei essayhilfe.de eine Masterarbeit kaufen möchte, gestalten sich die Preise in Abhängigkeit folgender Kriterien:

  • Komplexität des Themas und Fachbereich der Arbeit
  • Zeit bis zum Abgabedatum (je früher der Auftrag kommt, desto günstiger der Preis)
  • Seitenzahl (Titelseite, Literaturverzeichnis etc. sind kostenlos inbegriffen)
  • Gewähltes Paket (Standard, Premium, Platinum) mit Top-Writer-Garantie, SMS-Benachrichtigungen und mehr
  • zusätzlicher Service, wie VIP-Leistungspaket, 24-Stunden Kundenkontakt etc.

Beispiel: Kostenrechnung für eine Masterarbeit von 80 Seiten:

  1. Unser günstigstes Angebot für all diejenigen, die im Voraus planen können:

Bei 2 Monaten Zeit kostet eine Masterthesis im Standardpaket 41,22€ pro Seite.

  1. Das Premiumpaket mit zusätzlichem Service ist bei unseren Kunden am beliebtesten:

Sogar bei einer Frist von nur 5 Tagen bekommen Sie Top-Qualität für günstige 60,12€.

  1. Die Platinumqualität bieten wir auch bei extremen Zeitdruck:

Selbst wenn Sie uns den Auftrag erst 3 Tage vor Abgabe geben, bekommen Sie zusätzliche Service-Angebote und eine erstklassige Arbeit zum Preis von 71,28€.

Ghostwriting für die Master Thesis oder die Magisterarbeit sieht erst einmal aus, wie ein großes Investment. Wenn man aber die Arbeitszeit, die man investieren würde mit einrechnet, sieht die Rechnung doch positiv aus. Gerade für Studenten, die neben dem Studium Vollzeit in einem Unternehmen arbeiten oder einen Nebenjob haben, lohnt sich die Einstellung eines Ghostwriters. Diesen Absolventen ist bewusst, wie wertvoll ihre Zeit ist, die sie anstatt dem Schreiben der Abschlussarbeit auch für bezahlte Arbeit verwenden könnten.

Einen Ghostwriter für die Masterarbeit zu finden hat eindeutige Vorteile:

  • Akademische Arbeit in Spitzenqualität
  • Die Rettung kurz vor dem Abgabetermin
  • Hohe Zeitersparnis
  • Günstige Preise für jedes Budget
  • 24-Stunden Kundenservice und persönliche Betreuung
  • Garantiert 100% Kundenzufriedenheit
  • Schutz der Privatsphäre und absolute Verschwiegenheit
  • Schutz vor Plagiat

Best-Note in der Masterarbeit dank Ghostwriter

Studenten sollen mit Ihrer akademischen Abschlussarbeit unter Beweis stellen, dass sie ihr Thema, ein vorgegebenes Problem oder eine spezielle empirische Fragestellung zielgerichtet und selbständig mit wissenschaftlichen Methoden bearbeiten können. Dabei gilt es zunächst, ein passendes Masterthema zu finden, die richtigen Forschungsthesen zu erarbeiten und eine vollständige wohl-strukturierte Gliederung zu erstellen. Teil der Masterarbeit ist eine aussagekräftige Einleitung, sowie eine stringente Argumentation und präzise Formulierung der Ergebnisse in der Zusammenfassung.

(Wie man ganz generell an das Schreiben eines wissenschaftlichen Textes im Studium herangeht ist hier gut erklärt http://de.wikihow.com/Eine-wissenschaftliche-Arbeit-schreiben).Man kann auch online, zum Beispiel auf einem Blog, nach Beispielen für Masterarbeiten suchen und so Anhaltspunkte und Inspiration finden.

Mit einem Ghostwriter bekommen Sie Ihr persönliches Masterarbeit Consulting mit Unterstützung und persönlichem Kontakt in jedem Schritt des Prozesses, genau wie das Masterarbeit Lektorat. Nach Ihrer Anfrage wird von uns speziell ein Ghostwriter gesucht für Ihre Master Arbeit, der ein Experte in Ihrem Themenbereich ist, und die Anforderungen Ihrer Universität und Ihres Fachbereiches kennt.

Um garantiert den besten Service und Spitzenqualität bieten zu können, wählen wir bei essayhilfe.de unsere Autoren nach strengsten Kriterien aus. So arbeiten wir nur mit Autoren zusammen, die selbst höchste akademische Abschlüsse haben, und Ihre Qualität im akademischen Schreiben bereits unter Beweis gestellt haben. All unsere Ghostwriter verfügen über mehrjährige Erfahrung im Bereich des Ghostwriting. Nur 9 von 100 Schriftstellern, die sich bei uns bewerben, schaffen es bis ans Ziel. Unser strenger Auswahlprozess stellt sicher, dass nur die Besten schließlich als Ghostwriter für unsere Kunden arbeiten.

Unser Auswahlprozess beinhaltet die sorgfältige Prüfung des Lebenslaufs und der bisherigen Tätigkeit, die Einforderung mehrerer Probearbeiten und schriftlicher Tests, sowie ein Telefon-Interview. Vor ihrem Einsatz werden außerdem alle Ghostwriter gründlich gebrieft zu den speziellen Anforderungen von wissenschaftlichen Abschlussarbeiten, unserem allumfassenden Kundenservice und mehr.

Zu den Aufgaben des Ghostwriters gehört es auch, Ihre Masterarbeit zu korrigieren. Bei der Masterarbeit Korrekturwird überprüft, ob Rechtschreibung und Zeichensetzung korrekt sind, die Formatierung den Kriterien des Lehrstuhls entspricht und Sie alle Quellen richtig zitieren.

Besondere Anforderungen an die Masterarbeit oder Magisterarbeit

Je nach Art und Thema der akademischen Arbeit gestalten sich auch die speziellen Anforderungen. Während eine Bachelorarbeit deutlich kürzer und weniger zeitintensiv ist, kann eine Masterarbeit 60 – 120 Seiten und einen Bearbeitungszeitraum von bis zu 6 Monaten umfassen. Die Magisterarbeit wird üblicherweise in vier bis sechs Monaten geschrieben und hat ebenfalls einen Umfang von 60-120 Seiten. Zu den gängigen formalen Anforderungen zählen: Format A4, gebundene Form, Seitennummerierung, Gliederung, Abstract, Literaturverzeichnis, Inhaltsverzeichnis sowie eine Versicherung an Eides statt, die besagt, dass man die Arbeit selbst und mit Kenntlichmachung der verwendeten Literatur verfasst hat (mehr Infos unter https://de.wikipedia.org/wiki/Magisterarbeit).

Grundsätzlich werden die folgenden Punkte in jeder Bachelorarbeit, Hausarbeit, Diplomarbeit und Master- oder Magisterarbeit bewertet:

  • Wissenschaftliche Arbeitsweise
  • Eigenständigkeit der Arbeit
  • Ergebnis der Arbeit
  • Darstellung und äußere Form
  • Schwierigkeit der Aufgabenstellung

Mehr Details gibt es zum Beispiel hier von der TU Berlin https://www.dima.tu-berlin.de/fileadmin/fg131/Informationsmaterial/Bewertung_von_Diplomarbeiten__Bachelor-_und_Masterarbeiten_bei_DIMA_TUB_20081031.pdf.

Warum ist Magisterarbeit so wichtig ?

Die Masterarbeit oder Magisterarbeit wird am Ende des Master Studiums geschrieben. Sie ist der Beweis, dass man in der Lage ist, innerhalb von einem begrenzten Zeitraum eigenständig eine wichtige Fragestellung zu bearbeiten und daraus eine wissenschaftliche Arbeit zu machen. Im Mittelpunkt der Magisterarbeit steht also die eigenständige Problemlösung. Der akademische Mastergrad wird vorwiegend mit der Hochschulprüfung verliehen. Die Magisterarbeit ist die obligatorische Abschlussarbeit der Master- oder Magisterstudiengänge.

Wie lange braucht man für eine Masterarbeit?

Die Bearbeitungszeit für die Magisterarbeit oder Masterthesis beträgt in der Regel sechs Monate. Je nach Hochschule ist sie beim Prüfungsamt zu entsprechenden Fristen anzumelden. Die Vorgaben für die Magisterarbeit variieren je nach Studienfach und Fakultät oder Hochschule. Der Umfang beträgt zwischen durchschnittlich 70 und 90 Seiten, von der Länge her lässt sie sich also durchaus mit einer Diplomarbeit vergleichen. Es ist deshalb unbedingt notwendig, sich schon so frühzeitig wie möglich mit dem Thema der Masterarbeit zu beschäftigen. Die Themenauswahl der Abschlussarbeit muss gut vorbereitet werden.
Masterarbeit und Magisterarbeit Schritt Schritt Anleitung

Wie findet man ein gutes Thema für die Masterarbeit?

Ein geeignetes Thema für die Magisterarbeit ist in erster Linie davon abhängig, welche Ziele man eigentlich mit der Abschlussarbeit erreichen möchte. Es sollte also wirklich mit Bedacht ausgewählt werden, wobei selbstverständlich das eigene Interesse und die Motivation eine wichtige Rolle spielen, die Aktualität, sowie auch angesammeltes Fachwissen. Wer ein Thema für seinen zukünftigen Beruf wählt, hat deshalb schon einen guten Einstieg, da dies auch bei der Bewerbung den Ausschlag geben könnte. Gegebenenfalls kann es sich auch lohnen, die eigene Bachelorarbeit noch einmal durchzulesen und  auf diesen Themenbereich noch etwas detaillierter in einem speziellen Fachgebiet darauf noch etwas intensiver einzugehen. Ansonsten gibt es auch sehr gute Themenvorschläge für die Masterarbeit von Unternehmen bei Thesius, bei Praktikum.Info, sowie auch bei Connecticum.

Wie geht man bei der Literaturrecherche vor?

Die Basis für unsere Magisterarbeit ist die Recherche nach geeigneten Literaturquellen. Die gesammelten Inhalte sind für die Weiterentwicklung der Masterarbeit notwendig. Empfehlenswerte Literatur sind fachspezifische Bücher, Fachartikel, Vortragsreihen, Aufsätze, Lehrbücher und Dissertationen. Unwissenschaftliche Einträge in Lexika, im Internet oder auch in einfachen Sachbüchern sind für eine Magisterarbeit nicht geeignet. Wenn es sich um Quellen aus dem Internet handelt, dann müssen diese auf jeden Fall zitierfähig sein, sowie auch von bekannten Autoren stammen. Bei der Literaturauswahl ist selbstverständlich nicht nur auf die Themenrelevanz zu achten, sondern auch auf die Aktualität der Veröffentlichungen.  Fachartikel die beispielsweise schon zehn Jahre alt sind, interessieren in der Regel nicht besonders. Sie können lediglich als Referenz für aktuellere Beiträge dienen.

Gliederung und Struktur der Masterarbeit

Wie die meisten anderen wissenschaftlichen Arbeiten, ist die Magisterarbeit folgendermaßen in diese formellen Richtlinien aufgebaut:

  • Deckblatt
  • Titel
  • Abstrakt
  • Inhaltsverzeichnis
  • Hauptteil
  • Literaturverzeichnis
  • Anhang
  • Eigenständigkeitserklärung
  • Danksagungen (optional)

Schon bei der eigentlichen Gliederung der Magisterarbeit wird dann allerdings sehr gut ersichtlich, inwiefern der Schreiber sein gewähltes Thema verstanden hat oder nicht. Die Struktur wird entscheidungslogisch aufgebaut, wobei allerdings berücksichtigt werden muss, dass jeder Leser die Gliederung nachvollziehen kann. Überschriften sollten möglichst kurz und vor allem auch präzise sein, um Aufmerksamkeit zu erwecken.

Der Hauptteil oder Textteil setzt sich aus der Einleitung zusammen, bei der auch über den eigentlichen Anlass und unsere Motivation zu dem gewählten Thema eingegangen wird. Sie ist im Prinzip eine kurze und zügige Einführung in das allgemeine Thema, die dann zum spezifischem Themengebiet hinführt. In vielen Fällen wird die Einleitung erst zum Schluss der Masterarbeit erstellt, allerdings sollte man sich schon vorzeitig ein gutes Konzept dafür überlegen, da davon auch der Hauptteil abhängig ist. Auch ist die Einleitung der Magisterarbeit der eigentliche Ausgangspunkt, damit der Leser dann den folgenden Hauptteil verstehen kann.

Das Vorgehen des Schreibers der Magisterarbeit wird durch eine gute Gliederung ersichtlich. Es werden dadurch sozusagen einzelne wichtige Stücke aufgebaut, die dann durch die folgenden logischen Übergänge ein komplettes und vor allem auch sinnvolles Konzept ausmacht. Dies lässt sich durch Überschriften und Gliederungspunkte erster und zweiter Ordnung problemlos erreichen. Ansonsten ist der Schreibstil wie bei allen anderen wissenschaftlichen Arbeiten sachlich.

Typische Fehler bei der Magisterarbeit

Häufige Fehler in der Magisterarbeit sind zu lange Überschriften oder Titel, die nur aus einem Wort bestehen. In der Regel ist eine Zeile ausreichend, da nicht gleich das gesamte Kapitel hier erwähnt werden muss. Handelt es sich um eine einwörtige Überschrift, dann ist diese überhaupt nicht aussagekräftig, auch dann nicht, wenn es sich um Wörter wie Praxis oder Theorie handelt. Auch ist dies ein Zeichen, dass man sich bei der Magisterarbeit keine große Mühe gemacht hat.

Eine Master Thesis hat in der Regel sechs Kapitel, bei einer Masterarbeit von 60 Seiten sind sechs Kapitel ausreichend. Es sollte klar sein, dass ein Kapitel unmöglich nur aus einer Seite bestehen kann. Ist hierfür kein weiterer Text vorhanden, dann lässt sich das gegebenenfalls auch als Zwischenüberschrift noch einfügen. Obwohl ein Kapitel durchaus vierzig Seiten aufweisen kann, sieht das nicht unbedingt sauber und ordentlich aus, wenn die anderen Kapitel viel weniger Inhalt zeigen. Eine gute Gliederung macht einen wichtigen Teil der Magisterarbeit aus.

Das Verwenden von Verben ist für die Masterarbeit übrigens von Vorteil, da sie im Prinzip Aktion bedeuten und den Text dadurch viel spannender machen. Bei Überschriften allerdings ist dies nicht unbedingt angebracht, da sie für den Inhalt des Kapitels notwendig sind.

Auch ein falsches Zeitmanagement zählt mit zu den häufigsten Fehlern der Magisterarbeit. Wer die Arbeit zu lange aufschiebt, fängt nicht nur spät an, sondern ist dadurch nur unnötigen Zeitdruck und Stress ausgesetzt. Auch sollte man sich bewusst sein, dass wichtige Literatur zu diesem Zeitpunkt sicherlich schon längst verliehen wurde und der Rechercheaufwand dadurch noch größer werden kann.

Wo und wie kann man eine Plagiatsprüfung vornehmen?

Die Plagiatsprüfung der geschriebenen Masterarbeit ist ratsam, damit es hinterher nicht zu bösen Überraschungen kommt. Die meisten Studenten sind erstaunt, wie viele Punkte bei diesen Plagiat Programmen als kritisch anerkannt werden. Wer sich also schon vor der Abgabe um eine Plagiatsprüfung kümmert, hat natürlich einen Riesenvorteil, wenn noch genug Zeit vorhanden ist, die kritischen Faktoren zu ändern. Obwohl das  natürlich auch mit einem ungeplanten Zeitaufwand verbunden ist, lohnt sich das Überprüfen aller Quellenangaben auf jeden Fall. Die An- und Abführungszeichen müssen akribisch nachkontrolliert werden, denn nur dadurch besteht auch wirklich eine hundertprozentige Sicherheit, dass es sich um das eigene Werk handelt.

An amerikanischen Hochschulen sind die Software Programme für Plagiate weit verbreitet. Im deutschsprachigen Raum allerdingsgreifen nur vereinzelte Fakultäten und Universitäten auf dieses nützliche Hilfsprogramm zurück. Wer vor der Abgabe die Garantie haben möchte, dass die Magisterarbeit frei von Plagiaten ist, sollte sich nach deutschsprachigen Programmen umsehen, die in der Regel kostenpflichtig sind. Es ist ratsam, schon vorab bei der Zeiterstellung auf diesen Faktor zu achten, falls an der Masterarbeit Änderungen in Hinsicht auf entdeckte Plagiate vorgenommen werden müssen. Der Aufwand sollte sich aber auf jeden Fall lohnen, auch kann das Bildungsinstitut nicht wissen, dass Studenten bereits auf eigene Faust diese Prüfung selbständig schon gemacht oder in professionelle Hände übergegeben haben.

Den letzten Schliff erhält die Magisterarbeit allerdings auch noch durch das Korrekturlesen. Insgesamt sollte man hierzu mindestens eine Woche Zeit einplanen, damit man hinterher nicht in Verzug kommt. In der Regel besteht die Korrektur allerdings nur aus einer Überprüfung der Rechtschreibung und Grammatik. Wer sich für ein akademisches Lektorat oder Korrekturlesen entscheidet, hat in dieser Hinsicht viele Vorteile, da die Masterarbeit auch nach ihrer logischen Stringenz, sowie der Verständlichkeit auf Wunsch überprüft wird. Ein professionelles Lektorat kann übrigens auch die Magisterarbeit nach den entsprechenden Vorgaben formatieren und den akademischen Inhalt auf Plagiate überprüfen.

Kommentar hinterlassen