Bachelorarbeit schreiben

Was ist eine Bachelorarbeit

Die Bachelorarbeit ist der hoffentlich glorreiche Abschluss eines Bachelorstudiengangs, indem gezeigt werden soll, dass das, was im gesamten Studium gelernt und sich angeeignet wurde, umgesetzt werden kann. Dazu zählt beispielsweise, das wissenschaftliche Arbeiten, nach den, im Studium, vermittelten Methoden. Sie müssen hier zeigen, dass sie in der Lage sind, sich auf die Suche nach Gesetzmäßigkeiten begeben zu können und diese Suche, sowie deren Ereignisse, dokumentieren können. Eine Bachelorarbeit dient aber im besten Fall nicht nur der Dokumentation, sondern auch der Information, denn mit dieser Arbeit, begibt sich der Studierende, in ein neues Forschungsfeld und soll am Ende neue noch nicht bekannte Daten liefern, von denen die Kollegen etwas erfahren und damit lernen können.

Eine Bachelorarbeit muss immer gut strukturiert werden, wer damit Probleme hat kann sich Veröffentlichungen anderer Wissenschaftler anschauen und dabei genau auf den Aufbau des Textes achten. Das Hilft, zudem kann sich angeschaut werden, wie andere Formulieren, denn es ist sehr wichtig zu lernen nur auf die Kernaussagen einzugehen und nicht zu sehr, um die Probleme herum zu diskutieren. Der Inhalt soll informativ sein und muss einer logischen Linie folgen. Auch sollte sich jeder darüber im klaren sein, dass alle Arbeiten, welche in die Bachelorarbeit einfließen, welche nicht die eigenen sind in irgendeiner Form angegeben werden müssen. Dabei geht es vor allem natürlich um Zitate aber auch, wenn Sie sich eine Grafik oder ähnliches anfertigen lassen, muss das angegeben werden.

Lesen Sie auch:  Auswendig lernen

Das Lesen wissenschaftlicher Literatur hilft aber nicht nur dabei den strukturellen Aufbau zu erlernen oder sich die Formulierung anzueignen, sondern vermittelt auch ein Gefühl dafür, was relevant ist und Sie bekommen Wissen vermittelt, welches auf die eine oder andere Weise sehr hilfreich für Sie werden kann. Zudem können Sie sehen wie andere Ihre eigenen Daten interpretieren und welche zusätzlichen Informationen mitgegeben werden und wie diese in das Gesamtbild der Arbeit passen. Um zu erlernen auf den Punkt genau zu formulieren, hilft es zu Übungszwecken immer wieder Zusammenfassungen zu schreiben.

Das Schreiben einer Bachelorarbeit

Zuerst muss natürlich ein Thema ausgewählt werden, wofür Sie sich auch auf jeden Fall sehr viel Zeit lassen sollten, denn es wird Sie zwangsläufig durch die gesamte Bachelorarbeit hinweg begleiten. Sie sollten sich ein Thema wählen, welches Sie wirklich interessiert, denn Sie werden viel Zeit damit verbringen. Als nächstes müssen Sie sich dann an die Literaturrecherche begeben. Hier können Sie dann sehen, ob Ihnen das Thema tatsächlich gefällt, hier können Sie sich noch umentscheiden. Da auch in der Arbeit, der derzeitige Forschungsstand wiedergegeben werden muss, macht es Sinn, sich an dieser Stelle diesbezüglich schon einiges zu notieren. Verschaffen Sie sich einen guten Überblick über den gesamten Themenbereich, dies dient auch dem besseren Verständnis und dem Einordnen Ihrer Ergebnisse am Ende Ihrer Arbeit.

Eingeteilt wird auch die Bachelorarbeit, klassisch erst einmal nach Einleitung, Hauptteil und Schluss und diese sind wiederum auch sehr umfangreich unterteilt, auf das wir nun im folgenden eingehen möchten. Zuvor aber noch einige kurze Hinweise zu dem, was vor die eigentliche Bachelorarbeit zu setzten ist.

Lesen Sie auch:  Zielsetzung Bachelorarbeit Formulieren

Geschmückt werden soll diese Arbeit mittels einer Titelseite auf der bestimmte Information zu finden sein sollen.

  • Titel der Arbeit
  • Eigener Name
  • Universität
  • Institut
  • Datum und Stadt
  • Gutachter
  • Zweck der Bachelorarbeit

Auf die Titelseite folgen dann, eine eidesstattliche Erklärung darüber, dass die Arbeit allein verfasst wurde und auch keine Hilfsmittel, außer den genannten verwendet wurden. Darauf folgt dann, wenn man das möchte eine Widmung oder Danksagung. Schon auf der darauf folgenden Seite wird es etwas ernster, denn hier soll, wenn die Universität oder der prüfende Professor dies vorschreibt ein Abstract stehen. Bei einem Abstract handelt es sich um eine kurze Zusammenfassung der kompletten Arbeit mit Forschungsfragen sowie auch den Ergebnissen. Es dient dazu einen schnellen Überblick über den Inhalt der Bachelorarbeit zu gewinnen, so dass eventuelle Leser sich früh entscheiden können ob diese Arbeit in irgendeiner Form relevant ist und weiter gelesen werden sollte.

Die Einleitung, Hauptteil und Ende einer Bachelorarbeit

Wie schon erwähnt muss der derzeitige Stand der Forschung erarbeitet werden und schlussendlich in der Einleitung dargelegt werden. Möglichst prägnant aber ausführlich und nachvollziehbar. Genau wie beim Abstract lässt sich erahnen, dass es sinnvoll ist, die Einleitung am Ende der Arbeit zu verfassen. Denn durch das Bearbeiten des Themas, wird der aktuelle Stand der Forschung zunehmen klarer, genau wie der eigene Überblick über die Sache an sich. Es lässt sich am Ende besser zusammenfassen und formulieren. In die Einleitung muss auch die eigenen Hypothese einfließen und dies in Form einer Frage, die so genannte Forschungsfrage. Die Forschungsmethode muss festgelegt werden und schon geht es so langsam zum Hauptteil über.

Lesen Sie auch:  Top-Ghostwriting-Skandale in Deutschland

Im Hauptteil geht es im Großen und Ganzen darum zu beschreiben wie die Untersuchung des Themas vollzogen wurde. Wann welche Methode angewendet wurde und was genau dabei passiert ist. Es gibt hier natürlich zwischen den einzelnen Studienrichtung Fachspezifische Unterschiede aber im Kern geht es darum die eigene Hypothese betreffende Bereiche nachvollziehbar zu untersuchen und schriftlich nachlesbar zu gestalten. Die zu untersuchenden Aspekte sollten einer gewissen Logik folgen, so dass eine Kohärenz im Text einsteht. Untersuchen Sie also die einzelnen Objekte nacheinander so, dass ein Zusammenhang erkennbar bleibt.

Am Schluss werden dann Schlussfolgerungen aus den Beobachtungen gezogen, nachdem die Ergebnisse noch einmal zusammengefasst wurden. Hier gilt es die in der Einleitung aufgestellten Forschungsfragen zu beantworten und damit Ihre Hypothese zu belegen oder vielleicht sogar zu widerlegen. Es ist auch möglich, dass sie mit Ihrer Arbeit zu keinem Ergebnis kommen, was Sie aber in einer Abschlussarbeit niemals besonders gut aussehen lässt und sich auch in der Bewertung widerspiegelt. Dies ist eigentlich sehr unverständlich, gerade weil es in der Wissenschaft immer wieder vorkommt, dass sich Hypothesen durch die Forschung nicht bestätigen lassen aber dennoch offen bleiben. Der Student sollte sich deshalb ein Thema heraussuchen, wo sich das Ergebnis gewisser maßen schon erahnen lässt.

Kommentar hinterlassen