Wo kommt die Seitenzahl hin?

Die Masterarbeit steht vor der Tür. Rein strukturell unterscheidet sich die Masterarbeit nicht von einer Hausarbeit oder einer Bachelorarbeit. Aber der Umfang einer Masterarbeit ist ein ganz anderer. Daher gehe ich in diesem Artikel ein wenig auf die Länge Masterarbeit ein.

Warum muss die Magisterarbeit eigentlich so lang sein? Und wie lang soll Sie überhaupt sein?

Warum ist die Masterarbeit so lang?

Eine Masterarbeit ist so lang, weil Sie eben bereits als richtige wissenschaftliche Arbeit und als richtige Leistung in der wissenschaftlichen Gemeinschaft gezählt. Naturgemäß ist die Masterarbeit daher auch sehr viel umfangreicher als die nicht wirklich anerkannte Bachelorarbeit. Die Bachelorarbeit zählt noch nicht als ein Beitrag zum Fortschritt der Wissenschaft.

Der große Unterschied ist der, dass eine Magisterarbeit eine viel tiefer gehende Fragestellung hat. Dagegen sieht die Fragestellung einer Bachelorarbeit oberflächlich aus. Daher benötigt man auch sehr viel mehr Platz, um die Fragestellung der Masterarbeit zu klären.

Deshalb wird auch erst die Masterarbeit als wirkliche Leistung in der wissenschaftlichen Gemeinde anerkannt. Alle was vorher geschrieben worden ist, war einfach noch nicht tief greifend genug.

Masterarbeit Seitenzahl

Die Seitenanzahl der Masterarbeit beträgt zwischen 60 und 130 Normseiten. Eine Bachelorarbeit hat eine Seitenanzahl von 30 bis 50. Damit ist die Masterarbeit mehr als doppelt so groß wie eine Bachelorarbeit.

Wie viele Masterarbeit Seiten Ihre Magisterarbeit hat, hängt von dem Thema Ihrer Arbeit und Ihres Studienfaches ab. In der Regel sind die Masterarbeiten im naturwissenschaftlichen Bereich kürzer als die Masterarbeiten im geisteswissenschaftlichen und sozialwissenschaftlichen Bereich.

Im naturwissenschaftlichen Bereich geht die Seitenzahl eher gegen 60 und im geisteswissenschaftlichen Bereich geht es gegen 120 Seiten. Weshalb das so ist, ist immer schwer zu sagen. Vielleicht liegt das daran, dass die Naturwissenschaftler lieber mathematische Formeln verwenden, während Geisteswissenschaftler Logik und Zitate verwenden. Damit müssen Geisteswissenschaftler vielleicht mehr erklären als Naturwissenschaftler.

Wo kommt die Seitenzahl hin?

Die Seitenzahlen können in arabischen oder römischen Ziffern angegeben werden. Aufgrund der hohen Seitenanzahl bietet sich wohl das arabische Zahlensystem an. Theoretisch könnte man aber auch römische Ziffern verwenden. Aber ob das an ihrer Universität erlaubt ist, können Sie sich nachfragen, wenn Sie lieber römische Ziffern verwenden wollen.

Wo die Seitenzahlen positioniert werden sollen, können und sollten Sie auch im Internet auf der Seite der Hochschule finden. Leider kann einem Studenten auch für das falsche Setzen der Seitenzahlen Punkte abgezogen werden.

Einige Dozenten sind da vielleicht auch wohlwollender als andere. Und wenn Ihnen der Dozent wegen falsch gesetzter Seitenzahlen Punkte abzieht, dann outet er sich etwas als Erbsenzähler. Wenn Sie sich Ihrer Sache sicher sind, kann können Sie es natürlich auch darauf anlegen.

Falls Sie mehr über Masterarbeiten wissen wollen, dann schauen Sie hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Masterarbeit

Sollten Sie Schwierigkeiten haben…

Wenn Sie bei Ihrer Masterarbeit Schwierigkeiten haben oder erst gar keine aufkommen sollen, dann können Sie sich mit uns in Verbindung setzen. Wir können Ihnen für Ihre Bedürfnisse passende Experten vermitteln.

Egal ob Sie einen Ghostwriter, Lektoren oder Coach brauchen. Wir sind für Sie da und können Sie im Zweifelsfall beraten. Also setzen Sie sich mit uns in Verbindung.

Kommentar hinterlassen

Jetzt Bestellen